✆ 04141 492-200✉ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

POL&IS 2020: Machtspielchen und Wirtschaftskollaps!!

Im Rahmen einer schulischen Veranstaltung besuchten wir (die FOS9D und die FOS9C) vom 12.02.2020-14.02.2020 das politische Planspiel POLIS (Politik und internationale Sicherheit) in Rotenburg (Wümme).

Organisiert von der Bundeswehr, konnten wir in diesem Zeitraum in die Rollen von einem Regierungschef, einem Wirtschaftsminister oder einem Staatsminister einer Nation schlüpfen und versuchen unser Land im Wohlstand zu wissen oder aus den Ruinen zu holen. Auch konnte man als Presse oder NGO das Wirtschaftsgeschehen beeinflussen. Wer über einfache Mathematikkenntnisse verfügte, machte sich den Job der Weltbank oder der UN zu eigen.  Die United Nation (UN) kontrolliert, lenkt und leitet in der Simulation die Handlungen und Geschehnisse.

Weltkarte für internationale Einsätze

Da ihr wahrscheinlich genauso wenig wisst, wie das hier abläuft wie wir zuvor, gibt es eine kurze Zusammenfassung.

POLIS ist eine Simulation, welche die politische Seite der Geschehnisse dieser Welt darstellt. Es gibt 13 Staaten, die UN, die Weltbank, die NGO (Greenpeace etc.) und die Presse. Die Nationen können untereinander mit anderen Nationen Verträge aushandeln, Güter austauschen oder sogar Krieg führen. Die NGOs und die Presse stochern in den Problemzonen der Länder herum, jedoch hat jedes Handeln eine Folge, wie auch im echten Leben.

Die Klassen FOS9C und FOS9D als Abgeordnete im Plenum der Vereinten Nationen

Im Endeffekt können wir jetzt die politischen Entscheidungen und deren Aufgaben etwas besser nachvollziehen, die Klassengemeinschaft wurde gestärkt und das Präsentieren vor einer Gruppe konnte nochmals geübt und verbessert werden. So haben wir Kontakt zwischen den Klassen schließen können, auch wenn wir uns vorher nicht kannten. Es war ein gelungenes Spiel mit anschließenden Geburtstagspartys 😊.

Verfasst von Insa Horwege und Marlon Kröger