✆ 04141 492-200✉ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachkraft für Lagerlogistik

Die Tätigkeit im Überblick

Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten in Unternehmen, die über eine Lagerhaltung verfügen. Dies sind in der Regel Speditions- und Logistikdienstleister, aber auch Großhandels- und Industriebetriebe. Sie kümmern sich um den reibungslosen Ablauf der Warenannahme im Lager, transportieren Waren innerhalb der Unternehmen und sind für die ordnungsgemäße Ein- und Auslagerung der Waren zuständig. Hierfür nutzen sie Lagerhilfsmittel zum Aus- und Verpacken von Waren. Sie führen Bestandsaufnahmen durch und bearbeiten Kommissionieraufträge. Sie stellen Lieferungen und Tourenpläne zusammen, verladen und versenden Güter. Außerdem wirken sie bei der Optimierung logistischer Prozesse mit.

Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten hauptsächlich im Lager, können aber auch Bürotätigkeiten übernehmen. Zudem müssen sie zum Transport der Waren unterschiedlichste Fördermittel bedienen können.

Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung

Grundsätzlich wird – wie bei allen anerkannten, nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten Ausbildungsberufen – keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben. Knapp die Hälfte der von den Betrieben eingestellten angehenden Fachkräften für Lagerlogistik verfügen über einen Sekundarabschluss I – Realabschluss. Knapp vier Zehntel hat einen Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss.

Die Ausbildung im Überblick

Fachkraft für Lagerlogistik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Ausbildung findet im Dualen System statt, d. h. Ausbildungsorte sind der Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule. Die Ausbildung findet auch im Handwerk statt. Der Monoberuf wird ohne Spezialisierung nach Fachrichtungen oder Schwerpunkten ausgebildet.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre.

Organisation der schulischen Ausbildung

An den BBS II Stade wird der Berufsschulunterricht in Teilzeitform angeboten:

1. Ausbildungsjahr:    2 Berufsschultage wöchentlich
2. Ausbildungsjahr:    1 Berufsschultag wöchentlich
3. Ausbildungsjahr:    1 Berufsschultag wöchentlich

Fachkräfte für Lagerlogistik werden gemeinsam mit Fachlageristinnen und -lageristen beschult.

Nähere Informationen finden Sie in dem beigefügten pdf-Dokument.

Ansprechpartner

Tim Barkemeyer-Rockel
✉ E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!